Die ersten Völker bestäuben

Die ersten Völker sind zur Bestäubung auf einer Streuobstwiese. Die Kirschliesl Manufaktur aus Ruppichteroth stellt hochwertige Fruchtaufstriche her. Besonderes Augenmerk legt Anne Schreiber auf die Verarbeitung von eigenem und unbehandeltem Obst. Dazu ist die Manufaktur auf eine gute Bestäubung der alten Sorten angewiesen.

Unsere Bienen verbleiben, je nach Witterungsverlauf drei Wochen an Ort und Stelle. Auf der „ToDo“ stehen Kirsche, Birne, Pflaume, Apfel und verschiedene Beerensorten.

Besonders das schnelle Aufblühen der Kirschen in Verbindung mit einem Kälteeinbruch, verlangten nach einer flexiblen Aufstellung der Bienen. Unterstützt von den natürlich vorkommenden Mauerbienen sollte eine ausreichende Bestäubung und somit gute Vorraussetzungen für die Ernte geschaffen worden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.